Die grösste Fähigkeit des Menschen

ist die Fähigkeit, über sich selbst

hinauszuwachsen.

Meine Philosophie

Selbsterfüllung statt Selbstoptimierung

In der vielfältigen Auswahl von materiellen und geistigen Angeboten sind wir heute gefordert, die Übersicht nicht zu verlieren und zu spüren, was uns wirklich gut tut. Viele Menschen können sich dem globalen Trend zur Selbst-Optimierung, welcher inzwischen fast alle Lebensbereiche betrifft, kaum entziehen und fühlen sich innerlich getrieben und unerfüllt.

 

Unsere beschleunigte Welt der Überinformation ist so komplex geworden, dass wir uns oft ohnmächtig fühlen. Da sich die haltenden Strukturen in unserer Gesellschaft immer mehr auflösen, ist es notwendig, dass wir in uns selbst eine innere Stabilität finden. Was gibt uns diesen inneren Halt? Mit dieser Frage beschäftige ich mich seit vielen Jahren und mit der Zeit hat sich in mir der Wunsch entwickelt, meine persönlichen Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen.

 

Es gibt unzählige Konzepte und ich glaube, dass jede uns ein Stück weiter bringen kann auf unserem Weg. Jeder Mensch ist ein einzigartiges Individuum und vermutlich wird es uns nie gelingen, uns in unserer ganzen Komplexität zu erfassen.

 

Aufgrund meiner Erfahrungen glaube ich, dass Heilung und Reifung vor allem durch Erleben geschieht und Wissen alleine uns nicht die Erfüllung bringt, nach der wir uns in unserem Innersten sehnen. Am tiefsten verwandeln uns die Menschen, die uns so annehmen, wie wir sind und hinter unseren Charaktereigenschaften ein Wesen erkennen, das Raum und Zeit übersteigt und vielleicht mehr Dimensionen hat, als wir erahnen können.

 

Manchmal ist es uns vergönnt, ein wenig tiefer ins Wesen der Dinge zu schauen. Dies geschieht in einem Zustand, den wir nicht willentlich herbeiführen können. Wir können jedoch die Voraussetzungen dafür schaffen und auch dafür gibt es verschiedene Wege. Ein neutraler Weg ist die aufmerksame Wahrnehmung und Akzeptanz des Hier und Jetzt. Das Sehen und Annehmen von dem was ist, befreit uns vom Druck, dass äussere Umstände oder wir selbst anders sein sollten. Dann geschieht Veränderung oder Heilung auf natürliche Weise aus uns selbst.

 

Was bewegt mich? Was beunruhigt mich? Was möchte ich hinter mir lassen? Was interessiert mich? Was möchte ich erreichen? Was behindert mich? Was tut mir gut? Kann ich meiner Wahrnehmung vertrauen? Wie finde ich meinen eigenen Weg? Was erfüllt mich?

 

Diesen Fragen gehe ich mit Ihnen nach und wir finden gemeinsam heraus, was es braucht, damit Sie einen Halt in sich selbst finden. Die Expertin und der Experte für Sie sind Sie selbst; niemand spürt besser als Sie, was gut für Sie ist. In Übergangszeiten kann es manchmal hilfreich sein, wenn wir in unseren neuen Impulsen von aussen bestärkt werden.

“In den Augenblicken, in denen wir wir selbst sind,

spiegelt sich die Ewigkeit.“

Ernst Ferstl

Logo Integrale Begleitung Alexandra Wyss